Nicht gelistete Apps kommen in den App Store

Appstore

Aktie:

Inhalt

Nicht gelistete Apps sind jetzt im App Store verfügbar, was Entwicklern mehr Freiheit und Benutzern mehr Sicherheit bietet. In diesem Artikel werfen wir einen Blick darauf, was das für Entwickler und Benutzer bedeutet und wie es funktioniert.

Nicht gelistete Apps kommen in den App Store, was bedeutet, dass Benutzer jetzt Apps herunterladen können, die nicht im App Store gelistet sind. Diese neue Funktion wurde auf der Apple-Konferenz 2019 angekündigt und ist ein großer Durchbruch für Entwickler und Benutzer. Nicht gelistete Apps können direkt auf das Gerät heruntergeladen werden, sodass Benutzer nicht den App Store durchsuchen müssen, um sie herunterzuladen. Dies bedeutet auch, dass Benutzer Screenshots erstellen können, ohne irgendwelche Tasten verwenden zu müssen, was sehr praktisch ist. Diese neue Funktion stellt einen großen Fortschritt für Entwickler und Benutzer dar und ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Sicherheit von iOS- und MacOS-Geräten, wie der Chief Security Officer von Apple während der Veranstaltung hervorheben wird Apfelkonferenz 2019 . Benutzer können auch Screenshots erstellen, ohne irgendwelche Tasten verwenden zu müssen, was, wie gezeigt, sehr praktisch ist Screenshot der iPhone-Taste .

Ein Teaserbild, das den App Store zeigt, der auf mehreren Apple-Geräten wie iPhone, iPad, Apple TV und Apple Watch läuft

Was ist eine nicht gelistete Anwendung?

Eine nicht gelistete App ist eine App, die nicht im App Store verfügbar ist, aber heruntergeladen und auf einem iOS-Gerät installiert werden kann. Diese Anwendungen können von Websites Dritter oder Anwendungsverteilungsdiensten wie TestFlight heruntergeladen werden. Bei nicht gelisteten Apps kann es sich um Open-Source-Apps, Apps von unabhängigen Entwicklern oder Apps von großen Unternehmen handeln.

Wie funktionieren nicht gelistete Apps?

Nicht gelistete Apps können mit einem Apple Developer Certificate auf einem iOS-Gerät installiert werden. Dieses Zertifikat wird in der Regel vom App-Entwickler bereitgestellt und ermöglicht die Installation der App auf dem Gerät. Sobald die Anwendung installiert ist, kann sie wie jede andere Anwendung ausgeführt und verwendet werden.

Welche Vorteile haben nicht gelistete Apps?

Nicht gelistete Apps bieten Entwicklern mehr Freiheit und Benutzern mehr Sicherheit. Entwickler können Apps erstellen, die nicht denselben Einschränkungen unterliegen, die der App Store auferlegt. Benutzer können sich außerdem darauf verlassen, dass ihre Daten sicherer sind, da nicht gelistete Apps nicht denselben Sicherheitsprüfungen unterliegen wie diejenigen im App Store.

Wie können Benutzer nicht gelistete Apps installieren?

Benutzer können nicht aufgeführte Anwendungen installieren, indem sie die Installationsdatei von einer Drittanbieter-Website oder einem Anwendungsverteilungsdienst wie TestFlight herunterladen. Sobald die Datei heruntergeladen ist, kann der Benutzer sie auf sein iOS-Gerät übertragen und mithilfe des vom App-Entwickler bereitgestellten Apple Developer Certificate installieren.

Welche Risiken sind mit nicht gelisteten Apps verbunden?

Nicht gelistete Anwendungen können ein Sicherheits- und Datenschutzrisiko für die Daten der Benutzer darstellen. Nicht gelistete Apps unterliegen nicht den gleichen Sicherheitsprüfungen wie die im App Store und können Malware oder Sicherheitslücken enthalten. Nutzer sollten sich daher der Risiken bewusst sein und Maßnahmen zum Schutz ihrer Daten ergreifen.

Abschluss

Nicht gelistete Apps sind jetzt im App Store verfügbar, was Entwicklern mehr Freiheit und Benutzern mehr Sicherheit bietet. Nutzer sollten sich jedoch der Risiken bewusst sein und Maßnahmen zum Schutz ihrer Daten ergreifen. Weitere Informationen zu nicht gelisteten Apps finden Sie unter Informationen zu nicht gelisteten Apps von Apple und dem Anleitung zum Verteilen von Apps außerhalb des App Stores .

FAQ

  • F: Was ist eine nicht gelistete Anwendung?
    A: Eine nicht gelistete App ist eine App, die nicht im App Store verfügbar ist, aber heruntergeladen und auf einem iOS-Gerät installiert werden kann.
  • F: Wie funktionieren nicht gelistete Apps?
    A: Nicht aufgeführte Apps können mit einem Apple Developer Certificate auf einem iOS-Gerät installiert werden. Sobald die Anwendung installiert ist, kann sie wie jede andere Anwendung ausgeführt und verwendet werden.
  • F: Welche Vorteile haben nicht gelistete Apps?
    A: Nicht gelistete Apps bieten Entwicklern mehr Freiheit und Benutzern mehr Sicherheit.
  • F: Wie können Benutzer nicht gelistete Apps installieren?
    A: Benutzer können nicht aufgeführte Anwendungen installieren, indem sie die Installationsdatei von einer Website eines Drittanbieters oder einem Anwendungsverteilungsdienst wie TestFlight herunterladen.
  • F: Welche Risiken sind mit nicht gelisteten Anwendungen verbunden?
    A: Nicht gelistete Apps können ein Sicherheits- und Datenschutzrisiko für die Daten der Benutzer darstellen.

Übersichtstabelle

Art der Anwendung Vorteile Risiken
Gelistet Sicherheitskontrollen Einschränkungen
Nicht aufgeführt Freiheit für Entwickler, Sicherheit für Benutzer Malware, Sicherheitslücken

Nicht gelistete Apps sind jetzt im App Store verfügbar, was Entwicklern mehr Freiheit und Benutzern mehr Sicherheit bietet. Nutzer sollten sich jedoch der Risiken bewusst sein und Maßnahmen zum Schutz ihrer Daten ergreifen. Weitere Informationen zu nicht gelisteten Apps finden Sie unter Informationen zu nicht gelisteten Anwendungen von Apple und dem Anleitung zum Verteilen von Apps außerhalb des App Stores .

Teile Mit Deinen Freunden :