Futuremark bestreitet Spekulationen über absichtliche Verlangsamung älterer iPhones

A10 Fusion

Aktie:

Inhalt

Futuremark dementierte kürzlich Spekulationen, dass Apple ältere iPhones absichtlich ausbremst. In einer am 5. März 2021 veröffentlichten Erklärung sagte Futuremark, dass Tests älterer iPhones keine absichtliche Verlangsamung ergeben hätten. In diesem Artikel werden wir die Fakten hinter dieser Entscheidung im Detail untersuchen.

Futuremark dementierte kürzlich Spekulationen, dass Apple ältere iPhones absichtlich verlangsamt habe. Die Ergebnisse eines von Futuremark durchgeführten Leistungstests zeigten, dass die Leistung älterer iPhones durch Software-Updates nicht beeinträchtigt wurde. Einige iPhone SE-Benutzer haben jedoch von Audioproblemen beim Telefonieren über Bluetooth berichtet Bluetooth-Probleme iPhone SE . Außerdem hat Apple die Signatur von iOS 9.3.2 eingestellt, was bedeutet, dass Benutzer kein Downgrade mehr auf diese Version durchführen können. iOS 9.3 2 Probleme .

Was ist Futuremark?

Futuremark ist ein Unternehmen für Hardware- und Softwaretests und -zertifizierung. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet und hat seinen Sitz in Helsinki, Finnland. Futuremark ist für seine Leistungs- und Zuverlässigkeitstests von Computerprodukten bekannt, darunter Laptops, Desktop-PCs, Smartphones und Tablets.

Was hat Futuremark gesagt?

In seiner Erklärung sagte Futuremark, dass Tests älterer iPhones keine absichtliche Verlangsamung ergeben hätten. Das Unternehmen sagte, es habe mehrere ältere iPhones getestet und keine nennenswerte Verlangsamung im Vergleich zu neueren Modellen festgestellt. Das Unternehmen gab außerdem an, keine wesentlichen Leistungsunterschiede zwischen älteren iPhones und neueren Modellen festgestellt zu haben.

Warum ist diese Aussage wichtig?

Diese Aussage ist wichtig, weil sie Spekulationen widerlegt, dass Apple ältere iPhones absichtlich ausbremst. Diese Spekulationen entstanden, nachdem Benutzer herausfanden, dass ihre älteren iPhones langsamer waren als neuere Modelle. Diese Aussage von Futuremark ist wichtig, denn sie zeigt, dass sich die Leistung älterer iPhones nicht wesentlich von der neuerer Modelle unterscheidet.

Was bedeutet das für iPhone-Nutzer?

So können iPhone-Nutzer sicher sein, dass ihre älteren iPhones nicht absichtlich von Apple ausgebremst werden. Dies bedeutet auch, dass Benutzer sicher sein können, dass ihre älteren iPhones genauso gut funktionieren wie neuere Modelle. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Leistung älterer iPhones je nach Alter und Nutzung beeinträchtigt sein kann.

Abschluss

Futuremark dementierte kürzlich Spekulationen, dass Apple ältere iPhones absichtlich ausbremst. In einer am 5. März 2021 veröffentlichten Erklärung sagte Futuremark, dass Tests älterer iPhones keine absichtliche Verlangsamung ergeben hätten. Diese Aussage ist wichtig, weil sie Spekulationen widerlegt, dass Apple ältere iPhones absichtlich ausbremst. So können iPhone-Nutzer sicher sein, dass ihre älteren iPhones nicht absichtlich von Apple ausgebremst werden.

Ressourcen

FAQ

  • Q: Was ist Futuremark?
    A: Futuremark ist ein Unternehmen für Hardware- und Softwaretests und -zertifizierung.
  • Q: Was hat Futuremark gesagt?
    A: In seiner Erklärung sagte Futuremark, dass Tests älterer iPhones keine absichtliche Verlangsamung ergeben hätten.
  • Q: Was bedeutet das für iPhone-Nutzer?
    A: So können iPhone-Nutzer sicher sein, dass ihre älteren iPhones nicht absichtlich von Apple ausgebremst werden.

Vergleichstabelle zur iPhone-Leistung

Modell Aufführungen
iPhone 6 Gute Leistung
iPhone 7 Gute Leistung
iPhone 8 Gute Leistung
iPhone X Hervorragende Leistung

Abschließend widerlegte Futuremark Spekulationen, dass Apple ältere iPhones absichtlich ausbremst. Tests von Futuremark haben gezeigt, dass sich die Leistung älterer iPhones nicht wesentlich von der neuerer Modelle unterscheidet. So können iPhone-Nutzer sicher sein, dass ihre älteren iPhones nicht absichtlich von Apple ausgebremst werden.

Teile Mit Deinen Freunden :