Apple wird iCloud-Daten auf das chinesische Festland übertragen

Apfel

Aktie:

Inhalt

Apple hat angekündigt, im nächsten Monat iCloud-Daten auf dem chinesischen Festland an einen lokalen staatlichen Partner zu übertragen. Diese Entscheidung hat erhebliche Auswirkungen auf die Sicherheit der Apple-Benutzerdaten. In diesem Artikel werfen wir einen detaillierten Blick auf die Auswirkungen dieser Entscheidung und was sie für Apple-Benutzer bedeutet.

Was ist eine iCloud-Datenübertragung nach China?

Die Übertragung von iCloud-Daten nach China bedeutet, dass Apple-Benutzerdaten auf Servern auf dem chinesischen Festland gespeichert werden. Zu diesen Daten gehören persönliche Informationen wie Kontakte, Fotos, Nachrichten und Dokumente. Diese Daten werden auf Servern gespeichert, die einem lokalen staatlichen Partner gehören.

Apple hat angekündigt, ab dem 28. Februar 2020 die iCloud-Daten der Nutzer auf das chinesische Festland zu übertragen. Die Daten werden von einem chinesischen Datendienstleister namens Guizhou-Cloud Big Data (GCBD) gespeichert und verwaltet. Dies bedeutet, dass chinesische Behörden leichter auf Benutzerdaten zugreifen können. Benutzer können Maßnahmen zum Schutz ihrer Daten ergreifen, z So versetzen Sie Twitter in den Dunkelmodus Und Eternum-Bienenstöcke . Apple sagte außerdem, dass es den Benutzern weiterhin Sicherheits- und Datenschutzdienste auf hohem Niveau bieten werde.

Warum hat Apple diese Entscheidung getroffen?

Apple hat diese Entscheidung getroffen, um die chinesischen Gesetze und Vorschriften einzuhalten. China verlangt von ausländischen Unternehmen, die Online-Dienste für chinesische Benutzer bereitstellen, dass sie ihre Daten auf Servern auf dem chinesischen Festland speichern. Apple hat sich daher entschieden, iCloud-Daten nach China zu übertragen, um diesen Anforderungen nachzukommen.

Was sind die Risiken für die Datensicherheit?

Das größte Risiko für die Datensicherheit besteht darin, dass chinesische Behörden Zugriff auf Apple-Benutzerdaten erhalten könnten. China hat sehr strenge Datenschutzgesetze und Behörden können Unternehmen auffordern, personenbezogene Daten offenzulegen. Dies bedeutet, dass chinesische Behörden Zugriff auf Apple-Benutzerdaten erhalten könnten.

Welche Sicherheitsmaßnahmen hat Apple ergriffen?

Apple verfügt über Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Benutzerdaten. Apple sagte, es würde dem lokalen Partner nicht gestatten, ohne die Erlaubnis von Apple auf Benutzerdaten zuzugreifen. Apple sagte außerdem, dass es chinesischen Behörden nicht gestatten würde, ohne die Erlaubnis von Apple auf Benutzerdaten zuzugreifen. Schließlich sagte Apple, dass es zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Benutzerdaten implementieren werde.

Was sind die Auswirkungen für Apple-Nutzer?

Apple-Benutzer müssen zusätzliche Maßnahmen ergreifen, um ihre Daten zu schützen. Benutzer sollten die Funktion „Aktivierungssperre“ aktivieren und ein sicheres Passwort verwenden, um ihre Daten zu schützen. Benutzer sollten sich auch der Risiken bewusst sein, die mit der Offenlegung ihrer Daten verbunden sind, und Maßnahmen zu deren Schutz ergreifen.

Abschluss

Apple hat beschlossen, im nächsten Monat iCloud-Daten auf dem chinesischen Festland an einen lokalen staatlichen Partner zu übertragen. Diese Entscheidung hat erhebliche Auswirkungen auf die Sicherheit der Apple-Benutzerdaten. Apple verfügt über Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Benutzerdaten, Benutzer müssen jedoch auch zusätzliche Maßnahmen zum Schutz ihrer Daten ergreifen.

FAQ-Liste zur iCloud-Datenübertragung nach China

  • Q: Was ist eine iCloud-Datenübertragung nach China?
    A: Die Übertragung von iCloud-Daten nach China bedeutet, dass Apple-Benutzerdaten auf Servern auf dem chinesischen Festland gespeichert werden.
  • Q: Warum hat Apple diese Entscheidung getroffen?
    A: Apple hat diese Entscheidung getroffen, um die chinesischen Gesetze und Vorschriften einzuhalten.
  • Q: Was sind die Risiken für die Datensicherheit?
    A: Das größte Risiko für die Datensicherheit besteht darin, dass chinesische Behörden Zugriff auf Apple-Benutzerdaten erhalten könnten.
  • Q: Welche Sicherheitsmaßnahmen hat Apple ergriffen?
    A: Apple verfügt über Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Benutzerdaten, einschließlich des Verbots des Zugriffs auf Benutzerdaten ohne die Erlaubnis von Apple und zusätzlicher Sicherheitsmaßnahmen.
  • Q: Was sind die Auswirkungen für Apple-Nutzer?
    A: Apple-Benutzer müssen zusätzliche Maßnahmen ergreifen, um ihre Daten zu schützen, einschließlich der Aktivierung der Aktivierungssperre und der Verwendung eines sicheren Passworts.

Datensicherheitsrisikotabelle

Risiko Implikation
Zugriff chinesischer Behörden auf Benutzerdaten Chinesische Behörden haben möglicherweise Zugriff auf Apple-Benutzerdaten.
Offenlegung von Benutzerdaten Chinesische Behörden könnten Unternehmen zur Offenlegung personenbezogener Daten auffordern.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Übertragung von iCloud-Daten auf dem chinesischen Festland im nächsten Monat an einen lokalen staatlichen Partner erhebliche Auswirkungen auf die Datensicherheit für Apple-Benutzer hat. Apple verfügt über Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Benutzerdaten, Benutzer müssen jedoch auch zusätzliche Maßnahmen zum Schutz ihrer Daten ergreifen. Weitere Informationen zur Datensicherheit finden Sie im Informationen zum Datenschutz von Apple und das Informationen zu behördlichen Anfragen .

Teile Mit Deinen Freunden :