Apple stellt die Signierung von iOS 14.5.1 ein und verhindert so Downgrades

Apfel

Aktie:

Inhalt

Apple hat kürzlich die Signierung von iOS 14.5.1 eingestellt und verhindert so, dass Benutzer ein Downgrade vom neueren iOS 14.6 durchführen können. Diese Entscheidung hat Auswirkungen auf Benutzer, die ihre Geräte möglicherweise auf eine frühere Version des Betriebssystems herunterstufen wollten. In diesem Artikel besprechen wir die Auswirkungen dieser Entscheidung und welche Auswirkungen sie auf die Benutzer hat.

Apple hat die Signierung von iOS 14.5.1 eingestellt und verhindert so, dass Benutzer ihre Geräte auf die vorherige Version des Betriebssystems herunterstufen können. Das bedeutet, dass Benutzer, die bereits auf iOS 14.6 oder höher aktualisiert haben, kein Downgrade auf iOS 14.5.1 durchführen können. Dies ist bei Apple eine gängige Praxis, da dadurch sichergestellt wird, dass Benutzer die neueste Version von iOS verwenden, die die neuesten Sicherheitsupdates und -funktionen enthält.



Die neueste Version von iOS, iOS 14.6, enthält mehrere neue Funktionen, wie z. B. die Möglichkeit, Ihr iPhone mit einer Apple Watch zu entsperren, AirTag-Unterstützung und mehr. Es enthält außerdem mehrere Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates. Wenn Sie noch nicht auf iOS 14.6 aktualisiert haben, wird empfohlen, dies so bald wie möglich zu tun.

Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, das Beste aus Ihrem iOS-Gerät herauszuholen, schauen Sie sich unsere an Kostenlose Mal-Apps für den Computer Und So senden Sie Gruppen-E-Mails auf dem iPhone Führer.

Was bedeutet es, die Signierung von iOS 14.5.1 zu beenden?

Wenn Apple aufhört, eine Version von iOS zu signieren, bedeutet das, dass Benutzer ihre Geräte nicht mehr auf diese Version herunterstufen können. Dies liegt daran, dass Apple die erforderliche Authentifizierung für den Downgrade-Prozess nicht mehr bereitstellt. Dies bedeutet, dass Benutzer, die bereits ein Upgrade auf iOS 14.6 durchgeführt haben, kein Downgrade auf iOS 14.5.1 durchführen können.

Warum hat Apple aufgehört, iOS 14.5.1 zu signieren?

Apple hört in der Regel auf, ältere Versionen von iOS zu signieren, wenn diese nicht mehr unterstützt werden. Dies geschieht, um sicherzustellen, dass Benutzer die aktuellste Version des Betriebssystems ausführen, was aus Sicherheits- und Leistungsgründen wichtig ist. Indem Apple die Signierung von iOS 14.5.1 stoppt, ermutigt Apple Benutzer, auf die neueste Version von iOS zu aktualisieren.

Welche Auswirkungen hat diese Entscheidung?

Die Auswirkungen dieser Entscheidung sind, dass Benutzer, die bereits auf iOS 14.6 aktualisiert haben, kein Downgrade auf iOS 14.5.1 durchführen können. Dies könnte ein Problem für Benutzer sein, die aus verschiedenen Gründen, z. B. der Kompatibilität mit bestimmten Apps oder Hardware, ein Downgrade ihrer Geräte wünschen. Dies bedeutet auch, dass Benutzer, die iOS 14.5.1 ausführen, kein Upgrade auf iOS 14.6 durchführen können.

Welche Vorteile bietet ein Upgrade auf iOS 14.6?

iOS 14.6 bietet gegenüber iOS 14.5.1 eine Reihe von Vorteilen, darunter verbesserte Leistung, Sicherheitsupdates und neue Funktionen. Dazu gehört auch die Unterstützung für Apples neues AirTag-Tracking-Gerät sowie die Möglichkeit, die Apple Card Family zu nutzen, um Einkäufe mit Familienmitgliedern zu teilen. Darüber hinaus enthält iOS 14.6 Fehlerbehebungen und andere Verbesserungen.

Was sollten Benutzer tun?

Benutzer, die iOS 14.5.1 verwenden, sollten so schnell wie möglich ein Upgrade auf iOS 14.6 in Betracht ziehen. Dadurch wird sichergestellt, dass sie die aktuellste Version des Betriebssystems ausführen, was aus Sicherheits- und Leistungsgründen wichtig ist. Darüber hinaus sollten Benutzer, die iOS 14.6 verwenden, nicht versuchen, ein Downgrade auf iOS 14.5.1 durchzuführen, da dies nicht mehr möglich ist.

Abschluss

Apple hat kürzlich die Signierung von iOS 14.5.1 eingestellt und verhindert so, dass Benutzer ein Downgrade vom neueren iOS 14.6 durchführen können. Diese Entscheidung hat Auswirkungen auf Benutzer, die ihre Geräte möglicherweise auf eine frühere Version des Betriebssystems herunterstufen wollten. Benutzer, die iOS 14.5.1 verwenden, sollten so bald wie möglich ein Upgrade auf iOS 14.6 in Betracht ziehen, während Benutzer, die iOS 14.6 verwenden, nicht versuchen sollten, ein Downgrade auf iOS 14.5.1 durchzuführen.

Verweise:

FAQs

  • Q: Was bedeutet es, wenn Apple die Signatur von iOS 14.5.1 einstellt?
    A: Wenn Apple aufhört, eine Version von iOS zu signieren, bedeutet das, dass Benutzer ihre Geräte nicht mehr auf diese Version herunterstufen können. Dies liegt daran, dass Apple die erforderliche Authentifizierung für den Downgrade-Prozess nicht mehr bereitstellt.
  • Q: Warum hat Apple aufgehört, iOS 14.5.1 zu signieren?
    A: Apple hört in der Regel auf, ältere Versionen von iOS zu signieren, wenn diese nicht mehr unterstützt werden. Dies geschieht, um sicherzustellen, dass Benutzer die aktuellste Version des Betriebssystems ausführen, was aus Sicherheits- und Leistungsgründen wichtig ist.
  • Q: Welche Vorteile bietet ein Upgrade auf iOS 14.6?
    A: iOS 14.6 bietet gegenüber iOS 14.5.1 eine Reihe von Vorteilen, darunter verbesserte Leistung, Sicherheitsupdates und neue Funktionen. Dazu gehört auch die Unterstützung für Apples neues AirTag-Tracking-Gerät sowie die Möglichkeit, die Apple Card Family zu nutzen, um Einkäufe mit Familienmitgliedern zu teilen.

Tabelle: Vorteile eines Upgrades auf iOS 14.6

Nutzen Beschreibung
Verbesserte Leistung iOS 14.6 bietet eine verbesserte Leistung gegenüber iOS 14.5.1.
Sicherheitsupdates iOS 14.6 enthält wichtige Sicherheitsupdates.
Neue Eigenschaften iOS 14.6 enthält neue Funktionen, wie zum Beispiel Unterstützung für AirTag und Apple Card Family.
Fehlerbehebung iOS 14.6 enthält Fehlerbehebungen und andere Verbesserungen.

Teile Mit Deinen Freunden :