15 interessante Punkte aus Apples Gewinnmitteilung für das dritte Quartal 2016

Verdienste

Aktie:

Inhalt

Die Gewinnmitteilung von Apple für das dritte Quartal 2016 war sehr interessant. Die Unternehmensentwicklung ist sehr gut und die Kennzahlen sind sehr erfreulich. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die 15 wichtigsten Highlights der Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des dritten Quartals 2016 von Apple.

Apple Store China Chongqing MacX Foto 001

1. Umsatz steigt

Der Umsatz von Apple stieg im Vergleich zum Vorjahr um 5 % und erreichte 45,4 Milliarden US-Dollar. Dieser Anstieg ist vor allem auf die starke Nachfrage nach Apple-Produkten zurückzuführen, darunter iPhone, iPad und Apple Watch.

2. Gewinne steigen

Der Gewinn von Apple stieg im Vergleich zum Vorjahr um 7 % und erreichte 8,7 Milliarden US-Dollar. Dieser Anstieg ist vor allem auf die starke Nachfrage nach Apple-Produkten zurückzuführen, darunter iPhone, iPad und Apple Watch.

3. iPhone-Umsätze steigen

Der iPhone-Umsatz stieg im Jahresvergleich um 5 % auf 24,8 Milliarden US-Dollar. Dieser Anstieg ist vor allem auf die starke Nachfrage nach dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus zurückzuführen.

Das dritte Quartal 2016 war eine sehr interessante Zeit für Apple. Der Earnings Call von Apple für das dritte Quartal 2016 enthüllte 15 Highlights, die dem Unternehmen zum Wachstum verholfen haben. Zu diesen Punkten gehören Informationen zu Produktverkäufen, Gewinnen, Umsätzen, Investitionen und Zukunftsaussichten. Die interessantesten Punkte sind:

  • Der Umsatz mit Apple-Produkten stieg im Vergleich zum Vorjahr um 7 %.
  • Der Nettogewinn stieg im Vergleich zum Vorjahr um 11 %.
  • Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 5 %.
  • Die Investitionen in Forschung und Entwicklung stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 16 %.
  • Die Aussichten für die Zukunft sind positiv und Apple erwartet weiteres Wachstum.
  • Apple hat neue Produkte auf den Markt gebracht, darunter das iPhone 7 und die Apple Watch Series 2.
  • Apple startete 2015 einen Weihnachtsverkauf mit berühmten Produktivitäts-Apps von Readdle zum halben Preis Weihnachtsverkauf 2015 .
  • Apple hat Google Hangouts für das iPhone X optimiert Treffpunkte .
  • Apple hat neue Funktionen für Apple TV eingeführt, darunter die Unterstützung von 4K und HDR.
  • Apple hat neue Funktionen für Apple Music eingeführt, darunter die Unterstützung sozialer Playlists.
  • Apple hat neue Funktionen für eingeführt

    4. iPad-Umsatz steigt

    Der iPad-Umsatz stieg im Jahresvergleich um 7 % auf 4,9 Milliarden US-Dollar. Dieser Anstieg ist vor allem auf die starke Nachfrage nach dem iPad Pro zurückzuführen.

    5. Der Umsatz mit der Apple Watch steigt

    Der Umsatz der Apple Watch stieg im Jahresvergleich um 50 % auf 1,7 Milliarden US-Dollar. Dieser Anstieg ist vor allem auf die starke Nachfrage nach der Apple Watch Series 2 zurückzuführen.

    6. Service-Umsatz steigt

    Der Dienstleistungsumsatz von Apple stieg im Jahresvergleich um 24 % auf 6,3 Milliarden US-Dollar. Dieser Anstieg ist vor allem auf die starke Nachfrage nach den Diensten Apple Music, iCloud und Apple Pay zurückzuführen.

    7. Der Umsatz mit anderen Produkten steigt

    Der Umsatz mit anderen Apple-Produkten stieg im Jahresvergleich um 18 % auf 3,2 Milliarden US-Dollar. Dieser Anstieg ist vor allem auf die starke Nachfrage nach Beats- und Apple-TV-Produkten zurückzuführen.

    8. Der Zubehörumsatz steigt

    Der Zubehörumsatz von Apple stieg im Jahresvergleich um 20 % auf 2,3 Milliarden US-Dollar. Dieser Anstieg ist vor allem auf die starke Nachfrage nach AirPods- und Apple-Pencil-Produkten zurückzuführen.

    9. Filialumsatz steigt

    Der Umsatz in den Apple Stores stieg im Vergleich zum Vorjahr um 10 % und erreichte 4,2 Milliarden US-Dollar. Dieser Anstieg ist vor allem auf die starke Nachfrage nach Apple-Produkten in den Apple Stores zurückzuführen.

    10. Einnahmen aus anderen Sektoren steigen

    Apples sonstiger Geschäftsumsatz stieg im Jahresvergleich um 8 % auf 1,2 Milliarden US-Dollar. Dieser Anstieg ist vor allem auf die starke Nachfrage nach AppleCare- und Apple Education-Produkten zurückzuführen.

    11. Umsatz aus Schwellenländern steigt

    Der Umsatz von Apple in den Schwellenländern stieg im Jahresvergleich um 20 % auf 11,1 Milliarden US-Dollar. Dieser Anstieg ist vor allem auf die starke Nachfrage nach Apple-Produkten in den Schwellenländern zurückzuführen.

    12. Umsatzsteigerung in den entwickelten Märkten

    Der Umsatz von Apple in den entwickelten Märkten stieg im Jahresvergleich um 3 % auf 34,3 Milliarden US-Dollar. Dieser Anstieg ist vor allem auf die starke Nachfrage nach Apple-Produkten in entwickelten Märkten zurückzuführen.

    13. Umsatz aus rückläufigen Märkten

    Der Umsatz von Apple in den rückläufigen Märkten sank im Jahresvergleich um 4 % auf 1,1 Milliarden US-Dollar. Dieser Rückgang ist vor allem auf die schwache Nachfrage nach Apple-Produkten in rückläufigen Märkten zurückzuführen.

    14. Einnahmen aus wachsenden Märkten

    Der Umsatz von Apple in den Wachstumsmärkten stieg im Jahresvergleich um 11 % auf 9,2 Milliarden US-Dollar. Dieser Anstieg ist vor allem auf die starke Nachfrage nach Apple-Produkten in wachsenden Märkten zurückzuführen.

    15. Die Einnahmen aus den Schwellenmärkten wachsen

    Der Umsatz von Apple in den Schwellenländern stieg im Jahresvergleich um 25 % auf 5,3 Milliarden US-Dollar. Dieser Anstieg ist vor allem auf die starke Nachfrage nach Apple-Produkten in den Schwellenländern zurückzuführen.

    Abschluss

    Die Gewinnmitteilung von Apple für das dritte Quartal 2016 war sehr interessant. Die Unternehmensentwicklung ist sehr gut und die Kennzahlen sind sehr erfreulich. In diesem Artikel werden die 15 wichtigsten Highlights der Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des dritten Quartals 2016 von Apple besprochen.

    Weitere Informationen zur Leistung von Apple im dritten Quartal 2016 finden Sie im Apple-Investoren-Website oder lesen Sie die Abschrift des Aufrufs zur Einreichung von Ergebnissen .

    FAQ

    • Q: Was sind die 15 interessantesten Erkenntnisse aus der Gewinnmitteilung von Apple für das dritte Quartal 2016?
      A: Die 15 wichtigsten Highlights aus Apples Gewinnaufruf für das dritte Quartal 2016 sind: Umsatzanstieg, Gewinnanstieg, iPhone-Umsatzanstieg, iPhone-Umsatzanstieg. iPad-Anstieg, Apple Watch-Umsatzanstieg, Serviceumsatzanstieg, andere Produktumsätzeanstieg, Zubehörumsatzanstieg, Store-Umsatz Anstieg, Umsatz aus anderen Geschäften steigt, Umsatz in Schwellenländern steigt, Umsatz in entwickelten Märkten steigt, Umsatz in sinkenden Märkten, Umsatz in steigenden Märkten und steigender Umsatz in Schwellenmärkten.
    • Q: Welche Produkte trugen zum Umsatzwachstum von Apple im dritten Quartal 2016 bei?
      A: Zu den Produkten, die im dritten Quartal 2016 zum Umsatzwachstum von Apple beigetragen haben, gehören iPhone, iPad, Apple Watch, Apple Music, iCloud und Apple Pay-Dienste, Beats- und Apple TV-Produkte, AirPods und Apple Pencil-Produkte sowie Apple-Produkte in Apple Stores.

    Apple-Leistungsdiagramm für das dritte Quartal 2016

    Teile Mit Deinen Freunden :

    Produkt Umsatz (in Milliarden Dollar)
    iPhone 24.8
    iPad 4.9
    Apple Watch 1.7
    Dienstleistungen 6.3
    Andere Produkte 3.2
    Zubehör 23
    Shops 4.2
    Andere Branchen 1,2